Ein Besuch wert: Neandertal-Museum / Eröffnung Sonderausstellung „Migration“

Am vergangenen Freitag war ich eingeladen, die Eröffnungsveranstaltung der Sonderausstellung zum Thema „Migration“ im Neandertal-Museum zu besuchen.

Im Gepäck hatte ich meinen Freund, seinen Sohn und eine Schul-Kameradin von ihm. Denn eigentlich war kinderfreies Wochenende, aber manchmal sind die Pläne ja dann doch plötzlich anders in so einer Patchwork-Familie. Aber besser mit Kindern, als ohne – denn vor allen Dingen für Kinder sollte das Museum der Hit sein.

Also packten wir uns und fuhren nach Mettmann.

Ich will gar nicht viel erzählen, denn am besten schaut Ihr Euch das selbst mal an! Nur so viel: es lohnt sich und es ist ein tolles Museum, in dem Kinder ganz viel anfassen, ausprobieren und machen können. Und Drumherum kann man auch noch schön spazieren gehen und den wirklichen Fundort des Neandertalers besuchen – da ist für Kinder natürlich sogar ein Spaziergang höchstspannend!

Nutzt auf jeden Fall die Zeit, in der die Sonderausstellung „Migration“ zu sehen ist, denn neben der „Standardausstellung“ ist auch diese wirklich sehenswert – vor allen Dingen auch sehr schön gelöst mit einem interessanten und modularen Ausstellungskonzept.

Wir alle sind Migranten. Denkt daran.

Folgt mir doch auch hier:

Schreibe einen Kommentar