10 x 30 Challenge – einen Monat lang Outfits mit 10 Basis-Teilen!

10x30 Challenge
Werbung/PR-Sample/Zusammenarbeit: Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Sponsored Post entstanden. Die Bilder, Ideen und Meinungen sind meine eigenen. 

Von dem tollen Blog Fairnica inspiriert, möchte ich mich jetzt auch mal an die 10 x 30 Challenge  wagen, die bei Nicola von Fairnica seit Beginn des Monats im Fokus steht. Dabei werden 10 Kleidungsstücke ausgewählt, die man so gut kombinieren kann, dass daraus Outfits für 30 Tage werden können. Klingt ummachbar? Ich bin gespannt…

Ich konnte nicht direkt mit Anfang des Monats starten, da wir da durch Südengland tingelten, deswegen gibt es den verspäteten Start zum kommenden Montag – auf Instagram werde ich Euch in den Stories immer mal das Outfit des Tages zeigen, damit Ihr die vielen Kombinationsmöglichkeiten mit den 10 Teilen sehen könnt.

Jetzt aber mal zu meiner Auswahl, die nach einem Blick in die Wettervorschau für die nächsten 4 Wochen recht sommerlich ausgefallen ist. Berücksichtigen musste ich allerdings, dass ich 5 von 7 Tagen bürotauglich gekleidet sein muss und nur 2 Tage eben im Freizeit-Look unterwegs sein kann. Das fand ich bei der Auswahl tatsächlich am schwierigsten. Was ich noch anmerken möchte: in meiner Auswahl sind nicht nur fairfashion-Teile enthalten! Allerdings sind es alles Teile, die ganz bewusst geshoppt wurden und mich zum Teil schon sehr lange begleiten.

Hier jetzt meine 10 Teile in der Übersicht:

Kleidungsstück 1: Sommerliche und leichte Hose bis zum Knöchel – mein Sommer-Lieblingsteil im Büro

Sommerliche Hose von Esprit

Diese Hose lässt sich super kombinieren, lässig und schick. Sie ist an etwas kühleren Tagen, lang und warm genug, aber auch im Sommer gut zu tragen. Perfekt fürs Büro! Gefunden habe ich diese Hose mal bei Esprit – über Esprit und den Umgang mit Nachhaltigkeit oder besser dem Schritt in Richtung ökobewusster Kleidung habe ich auch hier schon mal geschrieben.

Kleidungsstück 2: Sommer-Shorts

Shorts von Stefanel

Diese Shorts begleitet mich jetzt seit bald 10 Jahren. Gekauft habe ich sie damals in Verona, was sie für mich immer ein Stückchen besonders macht. Ich kombiniere sie unglaublich gerne – ziehe sie allerdings nicht im Büro an, weil sie einfach zu kurz dafür ist. Also eins der Freizeitteile.

Kleidungsstück 3: schwarzer Rock aus Jersey

10x30 Challenge

Diesen Rock habe ich vor 4 Jahren mal secondhand gekauft und er ist bis jetzt in jeden Urlaub mitgereist. Lässt sich immer kombinieren – und ist sogar im Büro tragbar.

Kleidungsstück 4: weißes klassisches Shirt

weißes klassisches Shirt

Geht immer: ein weißes Shirt! Ob zur Shorts, zur beigen Hose oder zum Rock – kann man immer und überall tragen, wie ich finde! Das Shirt besitze ich tatsächlich auch schon 4 Jahre.

Kleidungsstück 5: Rot-Weißes Streifenshirt und absolutes Lieblingsteil

Armedangels Shirt

Dieses Shirt habe ich gekauft, als ich mich erstmalig mit fairer Mode auseinandersetzte. Entdeckt habe ich es bei Armedangels – und mag besonders, dass es aus so einem tollen angenehmen Material besteht. Kombinieren lässt es sich auch immer vielseitig – und ist ein Stück meiner „Sommeruniform“.

Kleidungsstück 6: korallrotes Shirt aus fließendem Material

Greta Andersson

Dieses Shirt habe ich mir vor einigen Monaten bei Greta Andersson aussuchen dürfen, nachdem ich diese tolle Marke auf der INNATEX 2018 entdeckt habe. Es fühlt sich so schön an und kann super schick, aber auch super lässig getragen werden. Und die Farbe ist einfach großartig!

Kleidungsstück 7: Ärmelloses Shirt, dunkelblau und super weich

Bench Shirt

Dieses Shirt hat mich auch schon an so viele Orte begleitet, es knittert nicht, ist super weich, hat einen interessanten Rücken und passt mit der dunkelblauen Farbe zu fast allem! Für mich die beste Freizeitkombination mit der Shorts – oder auch mal abends mit der geigen luftigen Hose.

Kleidungsstück 8: graue Strickjacke, der absolute Allrounder

10x30 Challenge

Kann man immer und überall zu kombinieren: eine graue schöne Strickjacke. Lässt sich einfach abends überwerfen oder auch morgens tragen, wenn es noch kühler ist. Diese Strickjacke passt tatsächlich zu allen Teilen, die ich in meine Auswahl gepackt habe!

Kleidungsstück 9 und 10: Sommerkleider – einfach anziehen und fertig!

Esprit Sommerkleid

Esprit Sommerkleid

Ob mit Sneakern, schicker mit einer Sandale oder einem hohen Schuh: Sommerkleider sind immer eine gute Idee! Diese beiden Kleider habe ich mir ganz bewusst bei Esprit gekauft – und habe es seitdem kein Mal bereut. Sie sind sowohl für feierliche Anlässe, als auch fürs Büro geeignet – und auch am Wochenende können sie ganz bequem und lässig getragen werden. Ob mit Strickjacke oder ohne – damit fühle ich mich immer angezogen.

Ich bin gespannt, wie dieser Monat für mich wird – ob mir mal etwas fehlen wird oder ob es tatsächlich eine gute Auswahl war. Wie gesagt bei Instagram könnt Ihr das Ganze ein wenig „live“ verfolgen! Wenn Ihr etwas Ähnliches macht/gemacht habt, berichtet doch gerne mal.

 

Folgt mir doch auch hier:

2 Kommentare

  1. Vanessa von green4family sagt: Antworten

    Schöne Auswahl! 💚

    1. wp.priseliebe.adm sagt: Antworten

      Danke Dir!

Schreibe einen Kommentar