Entdeckt: bewusste Modelinie jetzt auch bei Esprit!

Esprit we care - Lieblingsteile

Es gibt ja viele Meinungen darüber, dass das, was die Moderiesen in puncto „Nachhaltigkeit“ betreiben, oftmals eher „greenwashing“ ist. Und das ist es vielleicht auch manchmal. Dennoch finde ich diese Entwicklung irgendwie gut! Mir ist es persönlich nämlich tausendmal lieber, dass Kunden großer Modeketten bewusster konsumieren und sich mit dem Thema Materialien, Herstellung etc. auseinander setzen, als dass es dort gar keine Entwicklung gibt. Früher habe ich gerne in den Kollektionen von Esprit geshoppt, den dort fand man meist zeitlose und trotzdem modische Stücke, die qualitativ so verarbeitet waren, dass ich lange Zeit etwas davon hatte. Das ist ja auch nachhaltiges Shoppen für mich – nur Stücke zu kaufen, die einen lange begleiten können.

Indem ich mich immer mehr mit dem Thema faire Mode, nachhaltiges Leben und Materialien auseinander gesetzt habe, verlor ich Esprit aus dem Fokus und konzentrierte mich auf die klassischen grünen Modehersteller. Ich reduzierte meinen Kleiderschrank und baute minimalistische Outfits aus fairer Mode zusammen. Damit fühle ich mich auch jetzt noch total wohl!

Vor ein paar Wochen entdeckte ich aber, dass Esprit eine Kollektion mit dem Namen „we care“ im Sortiment hat und wurde neugierig. Ich stöberte durch den Online-Shop und entdeckte einige tolle Stücke aus organischen Materialien, die ich durchaus als Ergänzung für meinen Kleiderschrank in diesem Frühjahr und Sommer sehen könnte. Natürlich immer mit den Gedanken dabei: wie lange werde ich Freude daran haben und wie viele Kombinationsmöglichkeiten werde ich damit haben?

Ich kann nicht sagen, ob die Produktionsbedingungen bei Esprit immer das einhalten, was wünschenswert ist und finde auch, dass sich bei den Moderiesen noch Einiges tun muss, damit wir in eine bessere Zukunft für alle Menschen blicken dürfen. Aber ich finde es, und das ist meine ganz subjektive Sicht, vollkommen in Ordnung, wenn man sich schon viel bewusster gute Stücke aus guter Qualität kauft – und das eben bei einem der Riesen. Denn wenn das „Fast Fashion“-Syndrom dadurch etwas stirbt und man nicht einfach nur einen Style ohne Beachtung der Qualität kauft, dann ist das eine Bewegung in die richtige Richtung.

Meine Lieblingsstücke der „we care“-Kollektion von Esprit habe ich auf jeden Fall mal herausgesucht und möchte sie Euch zeigen – ganz klar schreien sie alle „Frühling“ und „Sommer“ laut heraus!

Esprit we care - LieblingsteileIch bin ja neuerdings wieder auf die Farbe „rosa“ gekommen – hier seht Ihr schon mal ein Outfit mit diesem tollen Farbton. Und ich kann mir die rosafarbene Chino-Hose perfekt im Zusammenspiel mit der verspielten Bluse oder einem schlichten Shirt vorstellen – für kühlere Tage kann man dann ja den schönen rosafarbenen Pulli darüber ziehen.

Esprit we care - LieblingsteileEsprit we care - LieblingsteileRot und Denim – ich mag das! Und Streifen ja sowieso!! Auf meiner Shopping-Wishlist steht ja auch immer noch ein klassisches Streifenshirt – wobei ich da sagen muss, das man davon ruhig nicht nur eins besitzen sollte, denn sie passen einfach immer und überall dazu. Ob rot-weiß oder blau-weiß oder alles zusammen, eine Jeans oder einen Rock dazu und man ist immer gut angezogen.

Esprit we care - LieblingsteileUnd in dieses Off-Shoulder-Kleid habe ich mich auch direkt verliebt! Dazu weiße Sneaker oder ein paar Sommerschlappen – und fertig ist ein Look!

Vielleicht ist das ja eine kleine Inspiration für Euch – in jedem Fall empfehle ich, vorher eine kleine „Shopping-Liste“ zu machen, um nur Dinge zu kaufen, die man wirklich „braucht“ und auch gerne lange tragen möchte.

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Sponsored Posts.
Folgt mir doch auch hier:

Schreibe einen Kommentar