Schon alle Adventskalender fertig? Nein? Na, dann mal Prost!

Craft Beer Adventskalender

Ich mag den November nicht so gern. Auch wenn das unfair ist diesem Monat gegenüber. Aber er ist meist einfach dunkel, nass und grau. Wenn man dann aber langsam anfängt mit großen Schritten auf den Dezember hin zu schreiten und die ein oder andere Kerze, Plätzchenduft und Tannengrün dazu kommen, dann finde ich es plötzlich gemütlich.

Deswegen mag ich Adventskalender auch sehr. Sind sie nicht nur jeden Tag mit einer kleinen Überraschung bespikt, sondern meist auch noch dekorativ und starten damit das „Feuer frei“ für den Weihnachtskitsch. Weil Weihnachten, da darf es auch mal kitschiger werden, finde ich. Gerade mit Kindern. Auch wenn ich immer noch kein Freund von Fensterbildern und Blinke-Mist bin, etwas Kitsch darf her.

Für die Kinder (3 an der Zahl) gibt es jedes Jahr individuelle Kalender, also mit kleinen Überraschung, etwas zum Naschen und so weiter. Wie die bei uns immer aussehen, habe ich Euch im letzten Jahr gemeinsam mit Stef&Jana bei cookie, dot & me gezeigt – hier findet Ihr den Beitrag inkl. einem Free-Downlaod für tolle Adventskalenderzahlen!

Für meinen Freund wurde es im letzten Jahr ein Polaroid-Kalender mit all den zahlreichen Selfies von uns an den verschiedensten Orten. Das kann man ganz toll und einfach bei dm in der Fotoabteilung machen lassen – hier der Link für Euch! Davor gab es für ihn einen Kalender mit lauter kleinen, aber praktischen Geschenken – von Hustenbonbons bis zum Smoothie war da einiges dabei, was man so braucht, um gesund durch den Winter zu kommen. Und da ich seine Liebe zu besonderen Bieren kannte, eben auch das ein oder andere besondere Craft-Beer. Weil ihm das so gut gefiel und ich merkte, wie viel Spass er vor allen Dingen dran hatte, immer mal eine besondere Biersorte zu testen, war es dieses Jahr für mich klar: er bekommt einen Craft-Beer-Adventskalender.

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie sehr ich mich freute, dass ich passender weise den tollen „Craft-Beer-Adventskalender“ von Beyond Beer* testen durfte.

Craft Beer Adventskalender

Beyond Beer* ist ein Online-Shop für besondere Biere aus Deutschland und anderen Ländern. Darunter sind Ales, genauso wie Lager oder Weißbiere. Es gibt dazu immer die detaillierten Informationen und auch Essensempfehlungen. In Hamburg gibt es auch einen Shop, in dem man neben Bier-Tastings eben auch die ganzen Bier-Schätze offline kaufen kann.

Der Adventskalender kommt in einer wunderschönen Hülle, lustigerweise passt er optisch genau zu den Deko-Artikeln, die ich schon aus dem Weihnachtsfundus im Keller gefischt hatte. Hinter jedem Türchen versteckt sich natürlich eine Bier-Spezialität.

Ein beiliegendes Heft gibt detaillierte Informationen zu den einzelnen Bier-Sorten. Das habe ich allerdings noch in meiner Obhut gelassen, damit die Überraschung für meinen Freund Tag für Tag immer noch da ist. In einem weiteren kleinen Heftchen kann man dann auch festhalten, welches Bier wie geschmeckt hat – und welche Favoriten man hat. Eine absolut coole und auch noch dekorative Sache, wie ich finde! Und ich hoffe, dass ich hier und da auch mal probieren darf 😉

Craft Beer Adventskalender

*Dieser Beitrag wurde durch PR-Samples unterstützt, die mich von Beyond Beer zur Verfügung gestellt wurden. Vielen Dank dafür!
Folgt mir doch auch hier:

Schreibe einen Kommentar