Sommer, Sonne, gute Pflege – mit Naturkosmetik bestens ausgestattet.

Annemarie Börlind
Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mir Annemarie Börlind entstanden und beinhaltet PR-Samples. Die Bilder, Texte und Meinungen sind meine eigenen.

Früher habe ich mir eine total einfache und nicht immer sehr gute Sonnencreme für den Sommer gekauft und einfach am ganzen Körper benutzt, unabhängig von eventuell empfindlicherer Gesichtshaut oder Partien, die etwas mehr Pflegeaufmerksamkeit benötigen. Auch bei der Höhe des Sonnenschutzes war ich aufgrund meiner meist leicht gebräunten Haut immer recht entspannt. Ich habe eine ziemlich unkomplizierte Haut, die es mir trotz dieser nicht allzu fürsorglichen Behandlung bis heute nie heimgezahlt hat. Allerdings merke ich heute, dass ich auf keinen Fall die gleiche Sonnencreme für Körper und Gesicht verwenden kann. Dann reagiert meine Haut mit Unreinheiten und teilweise irritierten Stellen.

Auch wenn ich nach wie vor nicht schnell zu Sonnenbrand neige, ist der Sonnenschutzfaktor zu früheren Zeiten gestiegen. Ja, und da ich bald in der klaren Mitte der Dreißiger bin, stelle ich auch hier und da mal ein kleines Fältchen (der Kölner an sich verniedlicht ja immer, klingt doch auch besser, oder?) fest. Für mich kein Grund zur Panik, denn es passt zu dem ein oder anderen grauen Haar ganz schön stimmig. Allerdings ist der Pflegebedarf meiner Haut nun wirklich etwas höher.

Unser großer Sommerurlaub steht uns noch bevor und führt ins südliche Italien – Sonne pur und das am Meer. Herrlich! Aber hier bedarf es in jedem Fall geeignetem Sonnenschutz und guter Pflege. Passender Weise durfte ich etwas aus der Naturkosmetik-Serie von Annemarie Börlind testen. Und was natürlich? Gute Sonnenpflege, genau! Aber nicht nur das, sondern auch Pflege für die Haut nach dem Sonnen – und etwas Dekoratives, was zum Sonnenfeeling passt, darf auch nicht fehlen.

Sonnencreme Annemarie Börlind

Die Sonnencreme hat tolle Pflegeeigenschaften und fällt somit sogar unter die Anti-Aging-Cremes. Tja, und das Beste: so riecht der Sommer! Hach… den Duft mag ich wirklich sehr – Hier findet Ihr die Sonnenpflege. Die beruhigende After-Sun-Creme hat auch eine tolle Textur, fühlt sich herrlich leicht auf der Haut an und pflegt mit einer Extraportion-Feuchtigkeit – shoppen könnt Ihr diese After-Sun-Pflege hier.

Annemarie Börlind Gesichtscreme

Bei Gesichtscreme bin ich ja sehr eigen und auch irgendwie simpel gestrickt. Was ich nicht leiden kann, ist wenn eine Creme zu reichhaltig ist und dann in die Augen kriecht (begleitet mich dann den ganzen Tag sehr negativ). Ich habe jetzt eine ganze Zeit lang nur Kokosöl fürs Gesicht verwendet, bin allerdings in diesem heißen Sommer etwas davon abgekommen, da es sich zu sehr verflüssigt hat. Die Creme Aquanature von Annemarie Börlind hat in jedem Fall genau die Textur, die ich gerne mag. Pflegend genug, da ja auch Anti-Aging (das Alter eben…), aber eben nicht zu dick und reichhaltig, dass sie wie ein Film auf der Haut hängt. Ich finde sie für diesen Sommer – und den Urlaub – perfekt. Sie ist glücklicher Weise auch sehr ergiebig und wird mich sicher eine Zeit lang begleiten. Das mag ich ja besonders daran.

Annamarie Börlind Aquanature

 

Annemarie Börlind Lipgloss

Im Sommer – und im Urlaub ganz besonders – schminke ich mich ja nahezu nicht. Maximal etwas Mascara und hier und da etwas durchsichtige Lippenpflege. Aber diesen nudefarbenen Lipgloss mit etwas Schimmer finde ich als Alternative zum totalen „naked Look“ wirklich gut und ich habe das Gefühl, er pflegt dabei auch ganz gut. Den Lipgloss findet Ihr mit tollen weiteren Farbnuancen hier.

Der Urlaub kann also definitiv jetzt kommen, würde ich sagen!

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Annemarie Börlind entstanden. Bei den Produkten handelt es sich um PR-Samples.

 

 

Folgt mir doch auch hier:

Schreibe einen Kommentar